Christine_Schiessl-lippen-haut.jpg

Vita

Prof. Dr. med.

Christine Schiessl

MME

​Fachärztin für Anästhesiologie

Psychotherapeutin

 

Dozentin

2021

Niederlassung in eigener Praxis

 

2014 - 2020

Psychotherapeutische Weiterbildung, u.a. am ÄPK, München (Ärztlich-psychologischen Weiterbildungskreis) und Moreno-Institut, Edenkoben-Überlingen

Erlangung Zusatzbezeichnung Psychotherapie (tiefenpsychologisch)

2013 - 2020

Schmerzmedizinische Tätigkeit in verschiedenen Bereichen und Positionen der Algesiologikum – Zentren für Schmerzmedizin, München, u.a. als Chefärztin der Tagesklinik (2016 - 2019) und Medizinische Direktorin.

2016

Ernennung zur Außerplanmäßigen Professorin der Medizinischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg

2007 - 2013

Palliativmedizinische Tätigkeit am Zentrum für Palliativmedizin der Uniklinik, Köln (Mildred Scheel Haus)
Umfangreiche Forschungs- und Lehrtätigkeit am Lehrstuhl für Palliativmedizin der Universität u. an d., Mildred-Scheel-Akademie, Köln

2012

Verleihung Akademischer Grad „Master of Medical Education“, MME, Universität Heidelberg, Medizinischer Fakultätentag

2008

Habilitation (Erlangung der Venia legendi) für die Fächer Anästhesiologie und Palliativmedizin an der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

2006

Erlangung der Zusatzbezeichnungen Palliativmedizin und Spezielle Schmerztherapie

Antrag eines Stiftungslehrstuhls der Deutschen Krebshilfe

2003

Promotion im Bereich der Schmerzforschung

(Sonderforschungsbereich der DFG)

1998 - 2006

Facharztausbildung und klinische Tätigkeit in der Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerzmedizin an der Uniklinik Erlangen-Nürnberg
Tätigkeiten in der ambulanten Tumorschmerztherapie und Schmerzzentrum (chronische Schmerzen), sowie Akutschmerzdienst

1990 - 1997

Studium der Humanmedizin an den Universitäten in Regensburg,

Erlangen-Nürnberg und New York, USA (Einstein College, Beth Israel Medical Center)

Dandelion_edited.jpg

Mitgliedschaften

Deutsches Psychotherapeutennetzwerk (DPNW)

DGSS (Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes)

AstiB (Arbeitsgemeinschaft der Schmerztherapeuten in Bayern)

DGP (Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin)

Deutscher Hochschulverband (DHV)

DGAI (Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin)

BVSD (Berufsverband der Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten in der Schmerz- und Palliativmedizin in Deutschland e.V.)